Loading...

Erklärung


Da die politisch- juristische Agenda der Regierung der Bundesrepublik Deutschland fortan weiter gefahren wird, und scheinbar immer noch grosse Teile der "Bevölkerung " und viele Künstlerkollegen dieser Agenda folgen, sehe ich mich gezwungen ernsthaft darüber nachzudenken, die Bundesrepublik Deutschland zu verlassen oder komplett "auszusteigen" und mich z B. einem autarken Dorfprojekt anzuschließen. Man kann als Einzelner nichts gegen den Willen Vieler gewaltfrei unternehmen. Die Agenda der Angst, der Diffamierung Andersdenkender und Kritiker (darunter Ärzte und großartige Wissenschaftler), Überwachung, Kontrolle, soziale Kälte und Einsamkeit, traumatisierte Kinder etc... steht im Gegensatz zu einer künstlerischen psychorealistischen Arbeits- und Lebensauffassung, die die Wahrheit, die Wahrhaftigkeit in der Geschichte, in der Rolle und im Ausdruck sucht und sich lebendiger, organischer sprachlicher und gestischer Ausdruckmittel und Arbeitsweisen bedient, die auch Nähe und Angstfreiheit erfordern.... Ebenso ist der absolut berechtigte und argumentativ immer wieder hervorgebrachte Anspruch Leben schützen zu wollen, dann ad Adsurdum geführt, wenn die "Maßnahmen" dazu genau dieses Leben mitunter ökonomisch, physisch und psychosozial zerstören oder zumindest erheblich belasten.....

Meine Homepage bleibt bis auf Weiteres aktualisiert erhalten. Ebenso mein Youtube Kanal!
Natürlich können auch meine Publikationen weiterhin international erworben werden.

Sorgenvoll, traurig und ein bisschen verzweifelt blicke ich auf den von den Bewohnern der Bundesrepublik derzeit scheinbar gewählten oder nicht gesehenen Untergang und meiner Unfähigkeit daran etwas ändern zu können!
Ich schließe mit Jean Paul Sartre, der sagte: "Wenn Ihr Eure Augen nicht zum Sehen benutzt, werdet Ihr sie zum Weinen brauchen." ..........





017647361081